ESTA für Transfer oder Transit

ESTA USA auch für einen Transit erforderlich

Reisen Sie nur in die Vereinigten Staaten, um von dort aus zu einem anderen Reiseziel weiterzureisen? Auch dann müssen Sie eine gültige Einreisegenehmigung haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit dem Flugzeug, dem Schiff oder auf dem Landweg in die USA kommen. Auch für einen Transfer oder Transit können Sie einfach ein ESTA beantragen.

Transit durch die USA mit einem ESTA

Die Verpflichtung, ein ESTA für den Transit zu haben, gilt für alle Reisenden. Also auch für minderjährige Kinder und Säuglinge. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Flughafen während Ihres Transits in den USA verlassen.

Beantragen Sie ein ESTA für einen Transit? Wenn ja, können Sie dies im Antragsformular angeben, damit Sie nicht eine Reihe von Fragen beantworten müssen, die in diesem Fall unnötig sind.

Flugreisen via den USA oft günstiger

Reisende aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die auf der Durchreise in ein Land in Nord-, Mittel- oder Südamerika sind, fliegen oft über die Vereinigten Staaten. Das liegt daran, dass ein Flug mit Umsteigen in den USA meist billiger ist als ein Direktflug. Das ist darauf zurückzuführen, dass viele große Fluggesellschaften feste Linienflüge zu Zielen in den USA anbieten und dafür auch große Flugzeuge einsetzen. Von den Vereinigten Staaten aus können die Reisenden dann zu ihrem endgültigen Ziel weiterreisen.

Ein weiterer Grund für die große Zahl Reisender, die in den USA umsteigen, ist, dass es nur wenige Direktflüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in eine Reihe von Ländern in Süd- und Mittelamerika gibt.

Ihre Reise vorbereiten

Einfaches und kostengünstiges Reisen via den USA mit einem ESTA

Reisende müssen auch für den Transit oder den Transfer in den USA eine gültige Einreisegenehmigung haben. Die Beantragung eines ESTA ist der einfachste Weg, diese Anforderung zu erfüllen. Es ist auch möglich, ein Visum zu beantragen, aber ein Visumantrag ist sowohl komplizierter als auch teurer als ein ESTA-Antrag. Die Kosten für einen ESTA-Standardantrag betragen nur €44,95, während die Beantragung eines US-Visums wesentlich teurer ist. Außerdem wird das ESTA viel schneller erteilt als ein Visum, oft sogar noch am selben Tag der Antragstellung.


Beantragen Sie direkt ein ESTA für Ihren Transit

Für die Beantragung eines ESTA für einen Transfer in den USA kann das gleiche Formular verwendet werden wie für die Beantragung eines ESTA für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise. Reisende, die gemeinsam reisen, können auch einen Gruppenantrag stellen und so gleichzeitig ein ESTA beantragen. Reisende, die gemeinsam für einen Transit in den USA aufbrechen, können ihre Anträge auch in einem Formular zusammenfassen, wenn sie dies wünschen.

Transitvisum für die USA schwieriger zu beantragen

Neben dem ESTA kann auch ein spezielles Visum für einen Transfer in den USA beantragt werden: das C-Visum. Dieses Visum ist jedoch teurer und komplizierter zu erhalten als ein ESTA. Denn um das C-Visum zu beantragen, muss man einen Termin bei einer Botschaft oder einem Konsulat vereinbaren. Das Visum ist daher vor allem für Reisende gedacht, die die Voraussetzungen für das ESTA nicht erfüllen. Zu den Gründen, die Reisende von der Beantragung eines ESTA ausschließen, gehören Vorstrafen, aber zum Beispiel auch der Besuch Kubas nach dem 1. März 2011.