Coronavirus in den USA

Corona in den USA | Das sollten Sie beachten

Seit dem 8. November 2021 dürfen vollständig geimpfte Touristen und Geschäftsreisende aus Europa wieder in die USA einreisen. Das bedeutet, dass es wieder möglich ist, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem ESTA oder Visum in die USA zu reisen.

Reisen in die USA seit November 2021 wieder möglich

Nach dem Ausbruch der Coronapandemie im März 2020 durften Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vielen anderen europäischen Ländern für eine lange Zeit nicht in die USA reisen. Die US-Behörden hatten Einreisebeschränkungen verhängt, auch bekannt als Travel Ban, um die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen. Seit dem 8. November 2021 sind diese Beschränkungen weitgehend aufgehoben, sodass es wieder möglich ist, für einen Urlaub oder eine Geschäftsreise in die USA zu reisen.

Allerdings müssen Reisende bestimmte Bedingungen erfüllen. Sie müssen z. B. über einen Impfnachweis und ein ESTA oder ein Visum verfügen. Seit dem 12. Juni 2022 ist es nicht mehr notwendig, einen Testnachweis vorzulegen. Nach der Ankunft besteht keine Quarantänepflicht. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie sonst noch beachten müssen.

Corona in den USA

Beantragung eines ESTA

Eine der wichtigsten Vorbereitungen für eine Reise in die USA ist die Beantragung eines ESTA. Ohne ein gültiges ESTA oder Visum werden Sie am Flughafen aufgehalten. Das ESTA ist viel schneller und einfacher zu beantragen als ein Visum. Deshalb wird empfohlen, ein ESTA für eine Reise in die USA zu beantragen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen. Genau auch vor Ausbruch der Coronapandemie werden ESTA-Anträge weiterhin innerhalb von 3 Tagen bearbeitet.

Sie können ein ESTA beantragen, auch wenn Sie noch keine konkreten Reisepläne haben. Sie müssen weder einen Flug noch eine Unterkunft gebucht haben, bevor Sie ein ESTA beantragen. Sobald die Reisegenehmigung erteilt wurde, können Sie selbst entscheiden, wann Sie in die USA reisen möchten, solange Ihre Reise innerhalb der ESTA-Gültigkeitsdauer liegt. Das ESTA ist zwei Jahre lang gültig, läuft aber früher aus, wenn Sie in der Zwischenzeit einen neuen Reisepass erhalten.

Möchten Sie demnächst oder später in diesem Jahr in die USA reisen?

Beantragen Sie bereits jetzt ein ESTA

Geimpfte Reisende und Kinder unter 18 Jahren

Die Einreisebeschränkungen wurden nur für vollständig geimpfte Reisende aufgehoben. Sie sind vollständig geimpft, wenn Sie zweifach geimpft wurden. Alle in der Europäischen Union oder im Vereinigten Königreich verwendeten Impfstoffe gegen das Coronavirus werden akzeptiert. Kinder unter 18 Jahren dürfen auch reisen, wenn sie nicht geimpft sind. Ein Genesenennachweis ist kein Ersatz für einen Impfnachweis.

Ausländische Reisende, die älter als 18 Jahre sind, benötigen für die Einreise in die USA die folgenden Dokumente:

  • Einen Impfnachweis
  • Ein ESTA oder Visum

Es werden ausschließlich offizielle Impfbescheinigungen akzeptiert. Für deutsche Bürger bedeutet das, dass sie ihren QR-Code in der CovPass-App vorzeigen können. Bei österreichischen Staatsangehörigen steht die offizielle Corona-Impfbescheinigung in ihrem Grünen Pass und Schweizer/-innen müssen die COVID Certificate-App benutzen. Jedes Land hat seine eigene offizielle Impfbescheinigung. Der Impfnachweis muss die folgenden Informationen enthalten: der Name der ausstellenden Behörde, der Name des Impfstoffs, die Daten der Impfungen, sowie Ihr vollständiger Name und das Geburtsdatum, wie Sie auf Ihrem ESTA aufgeführt sind.

Reisende, die über die aufgeführten Dokumente verfügen, brauchen nach der Ankunft in den USA nicht in Quarantäne zu gehen.

Nicht vollständig geimpfte Reisende

Für Reisende, die nicht oder nicht vollständig geimpft sind, gelten weiterhin Einreisebeschränkungen. Sie werden nicht in die USA zugelassen, auch nicht für einen Umstieg oder einen Zwischenstopp.

Reisende, die aufgrund einer Ausnahmesituation (z. B. wegen einer Allergie) nicht (vollständig) geimpft sind, können eine englischsprachige ärztliche Bescheinigung vorlegen. Diese Bescheinigung muss die folgenden Angaben enthalten:

  • Ihr Name und Ihr Geburtsdatum, wie sie auf dem ESTA angegeben sind
  • Der medizinische Grund, weshalb eine Impfung nicht möglich ist
  • Die Kontaktdaten der medizinischen Einrichtung

Die Erklärung muss von einem Arzt unterzeichnet sein.

Rückkehr aus den USA nach Deutschland

Ihre Rückreise nach Deutschland ist einfach, denn die Nachweispflicht wurde kürzlich abgeschafft. Es ist auch nicht mehr notwendig, die Einreise vorher anzumelden.

Disclaimer: Die Situation bezüglich des Coronavirus in den USA ändert sich sehr schnell, und die amerikanischen Behörden können jederzeit Änderungen der Maßnahmen und Reisebeschränkungen vornehmen. Aus diesem Grund kann nicht garantiert werden, dass die Informationen auf dieser Seite zu jeder Zeit aktuell und korrekt sind. Bitte behalten Sie diese Seite und die Website Ihres Reisebüros und Ihrer Fluggesellschaft im Auge, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.