ESTA Kosten

Die Kosten für das ESTA

Die Kosten für die Beantragung eines ESTA hängen von der Art des Antrags ab. Die Beantragung geschieht mit dem Online-Antragsformular, in dem bei Bedarf angekreuzt werden kann, dass eine Eilsendung gegen Aufpreis gewünscht wird.

Mit einem Antragsformular können mehrere ESTAs gleichzeitig beantragt werden. Die Kosten einer Reisegenehmigung für die USA betragen 29,95 € pro Person, unabhängig von der Anzahl der Personen im Antrag. Bei Bedarf kann der/die Antragsteller/-in auch einen Eilantrag einreichen. Für eine besonders schnelle Bearbeitung wird ein Zuschlag von 9,95 € pro Person in Rechnung gebracht, sodass die Kosten eines ESTA Eilantrags 39,90 € pro Person betragen. Werden die Kosten des Antrags mit Sorfortüberweisung, eps-Überweisung, Giropay oder Kreditkarte beglichen, kommen keine weiteren Kosten hinzu: keine Zuschläge für Zahlungsmittel, kein Wechselkurszuschlag und keine ungünstigen Wechselkursschwankungen.

Die Kosten eines ESTA belaufen sich auf 29,95 € pro Person. Eilanträge kosten 9,95 € pro Person extra. Bei Begleichung der Kosten mit Sorfortüberweisung, eps-Überweisung, Giropay oder Kreditkarte kommen hier keine weiteren Zuschläge hinzu.

Direkt am billigsten

Die billigste Art und Weise, ein ESTA zu beantragen, ist den Antrag direkt bei U.S. Customs and Border Protection zu stellen. Die Kosten für die Beantragung eines ESTA über eine Visum-Agentur sind immer höher. Manche Visum-Agenturen bringen sogar Zuschläge für Zahlungsmittel, beispielsweise für Zahlungen mit Kreditkarte, in Rechnung. Vorteile der Antragstellung bei einer Visum-Agentur sind jedoch die deutschsprachige Unterstützung per Telefon und E-Mail und eine deutliche Erklärung und Kontrolle der durch den/die Antragsteller/-in eingetragenen Angaben auf häufig vorkommende Fehler, bevor der Antrag an U.S. Customs and Border Protection versandt wird.

Sofortüberweisung und andere Zahlungsmöglichkeiten

Der ESTA-Antrag wird am schnellsten bearbeitet, wenn Sie eine Zahlungsmethode auswählen, die direkt mit Ihrer Bank verbunden ist, wie Sofortüberweisung, eps-Überweisung oder Giropay. Da diese Zahlungsmethoden ohne Verzögerung funktionieren, kann ein Antrag sofort bearbeitet werden.

US Dollars

Sie bezahlen in Euros und nicht in Dollars

Sollten Sie Ihre Reisegenehmigung unter Verwendung Ihrer Kreditkarte beantragen, berechnet Ihre Kreditkartengesellschaft oft einen Wechselkurszuschlag, weil Sie in US-Dollar bezahlen. Zusätzlich zu diesem Wechselkurszuschlag können die Kosten für den ESTA-Antrag aufgrund von Wechselkursschwankungen höher ausfallen. Bei Begleichung der Kosten mit Sofortüberweisung, eps-Überweisung oder Giropay bezahlen Sie in Euro statt in Dollar und vermeiden Sie extra Kosten für Wechselkursschwankungen und Wechselkurszuschläge Ihrer Kreditkartengesellschaft.

Indem Sie die Kosten mit Sofortüberweisung oder Giropay entrichten, bezahlen Sie in Euro statt in Dollar, wodurch Sie Wechselkurszuschläge Ihrer Kreditkartengesellschaft und Wechselkursschwankungen auf dem internationalen Geldmarkt vermeiden.

Jetzt einen ESTA Antrag stellen

Sie haben vor in die USA zu fliegen? In diesem Fall müssen Sie vorab eine Reisegenehmigung beantragen.

Gesamtkosten eines Antrags bei ESTABeantragen.de

  • Standardantrag: 29,95 € pro Person
  • Zuschlag Eilantrag: 9,95 € pro Person
  • Zahlungsmittelzuschlag: 0,00 € (bei Sofortüberweisung, eps-Überweisung, Giropay oder Kreditkarte)
  • Wechselkurszuschlag / Wechselkursschwankungen: 0,00 €
  • Andere hinzukommende Kosten: 0,00 €